Übungstag 2013

Am 27.04.2013 hat die FF-Laubenheim ihren alljährlichen Übungstag durchgeführt.

Insgesamt wurden vier Übungen durchgeführt. Die ersten drei Übungen wurden in einem leerstehenden sanierungsbedürftigen Objekt durchgeführt. Dieses Objekt war für unsere Übungsanforderungen ideal, da hier eine Realverrauchung durchgeführt werden konnte. Ebenso war eine eventuell auftretende Beschädigung des Gebäudes durch Feuerwehrkräfte als sehr gering einzustufen.

Die Einsatzübungen umfassten sowohl einen Kellerbrand, als auch zwei Zimmerbrände. Ziel der Übungen war die Menschenrettung von Personen sowohl über tragbare Leitern als auch unter Verwendung von Fluchthauben. Eine besondere Herausforderung für die Feuerwehrkräfte war ein sogenannter Atemschutznotfall. Es wurde angenommen, dass ein unter Atemschutz vorgehender Feuerwehrmann Kreislaufprobleme hatte, sodass dieser aus dem verrauchtem Bereich gerettet werden musste.

Bei der abschließenden vierten Einsatzübung wurde ein Unfall mit zwei Personenkraftwagen inszeniert. Hierbei musste eine Person mittels hydraulischem Rettungsgerät aus einem PKW, als auch eine zweite Person, die unter dem anderen PKW eingeklemmt war, mittels Hebekissen befreit werden.

Bei den verschiedenen Übungen wurden insgesamt 14 Feuerwehrleute unter Atemschutz eingesetzt, sowie ein PKW zerschnitten.

Abschließend lässt sich insgesamt ein überaus positives Fazit bezüglich der vier durchgeführten Einsatzübungen ziehen.

Der Übungstag 2013 hat der Wehrführung gezeigt, dass unsere Wehr für ihre bevorstehenden Aufgaben gut gewappnet ist.