Einsätze 2015

Einsatz 55 W2 Wasserrrettung

28.12.2015 2:04 Uhr Fahrzeuge: MTW, RTB, HLF 20/16-4

Zur Suche nach einer im Wasser vermuteten Person wurden die Kräfte der Feuerwehr alarmiert. Nach geraumer Zeit der Suche auf der Bundeswasserstraße Rhein wurde der Einsatz abgebrochen.

Einsatz 54 B2 Gebäudebrand

17.12.2015 14:03 Uhr Fahrzeuge HLF 20/16-4

Nach kurzer Erkundung des Fahrzeugführers der Laubenheimer Feuerwehr konnte vor Ort Entwarnung gegeben werden. Es handelte sich bei der Rauchentwicklung um einen angebrannten Topflappen, der von den Bewohnern der Wohnung bereits gelöscht wurde.

Einsatz 53 B2 Gebäudebrand

07.11.2015 5:16 Uhr Fahrzeuge: HLF 20/16-4, LF 8/12

Eine angebrannte Heizdecke rief am frühen Morgen die Feuerwehr auf den Plan. Diese konnte schon vor dem Eintreffen der ersten Kräfte gelöscht werden. Allerdings entzündete sich diese wieder und die Kollegen der Berufsfeuerwehr, die zur Brandnachschau alarmiert waren, alarmierten uns und weitere Kräfte der Berufsfeuerwehr.

Vor Ort war die Decke und die Couch schnell gelöscht und der Einsatz beendet.

Einsatz 52 H1 Türöffnen dringend

27.10.2015 16:56 Uhr Fahrzeug HLF 20-16-1

Für den Rettungsdienst wurde von der Laubenheimer Feuerwehr eine Wohnungstür geöffnet um Zugang zu einem Patienten zu bekommen, welcher mit Unterstüzung des Angriffstrupps behandelt und später zum NAW verbracht wurde.

 

Einsatz 51 B2 BMA Gebäude

27.10.2015 7:42 Uhr Fahrzeug: HLF 20/16-1

Die Erkundung des Laubenheimer Einsatzleiters ergab, dass ein verbranntes Brötchen auf einem Toaster die Brandmeldeanlage im privaten Wohnbereich eines Seniorenheims ausgelöst hatte. Ausser dem Brötchen kam niemand zu Schaden.

Einsatz 50 B2 Rauchwarnmelder

24.10.2015 14:07 Uhr Fahrzeuge HLF 20/16-1

Ein piepsender Rauchmelder in einer Privatwohnung rief die Feuerwehr auf den Plan. Die Kräfte der Laubenheimer und der städtischen Berufsfeuerwehr erkundeten die Lage und stellten fest, dass der Melder grundlos piepste und rückten wieder in ihre Unterkünfte ein.

Einsatz 49 W2 Wasserrettung

10.10.2015 19:01 Uhr Fahrzeuge HLF 20-16, MTW

Noch auf der Anfahrt der Einsatzfahrzeuge wurde der Einsatz abgebrochen.

Einsatz 48 B2 BMA Gebäude

27.09.2015 7:22 Uhr Fahrzeuge: HLF 20/16-1, LF8/12-1

Am Ort des Geschehens eingetroffen konnte der Kommandant und gleichzeitig Einsatzleiter der Laubenheimer Feuerwehr schnell Entwarnung geben. Der Rauchwarnmelder wurde durch den Rauch angebrannter Milch ausgelöst, welche durch den Wohnungsbesitzer schon entsorgt wurde. Ein Eingreifen der Feuerwehr war nicht mehr nötig, der Person geht es gut.

Einsatz 47 B2 Rauchwarnmelder

21.09.2015 8:29 Uhr Fahrzeuge HLF 20/16

Noch bei der Besetzung des erstausrückenden Fahrzeugs wurde durch die Leitstelle gemeldet, dass die Feuerwehr vor Ort nicht mehr benötigt wird, da die Polizei Entwarnung geben konnte.

Einsatz 46 H1 Türöffnen dringend

19.09.2015 14:33 Uhr Fahrzeuge HLF 20/16/1

Eine gestürzte Person wurde, nachdem sich die Laubenheimer Feuerwehr Zugang zu ihr verschaffen konnte, vom Angriffstrupp erstversorgt, bis Rettungsdienst und Notärztin an der Einsatzstelle eintrafen. Zusammen mit den Team vom Rettungsdienst wurde die Person vor Ort stabilisiert und zum NAW (Notarztwagen) verbracht.

Einsatz 45 H1 Wasserschaden

14.09.2015 18:30 Uhr Fahrzeug: HLF 20/16

Ein defekter Wasserhahn verursachte einen Wasserschaden in einem 25qm großen Gewölbekeller. Die Feuerwehr Laubenheim nahm das Wasser mit einer Tauchpumpe und einem Wasserstaubsauger auf.

Einsatz 44 B1 Flächenbrand

11.09.2015 14:48 Uhr Fahrzeug HLF 20/16

Eine brennende Hecke in einem Garten rief die Feuerwehr auf den Plan. Diese wurde durch den Angriffstrupp der Laubenheimer Feuerwehr abgelöscht.

Einsatz 43 B1 Flächenbrand

10.09.2015 17:54 Uhr Fahrzeuge: HLF 20/16, LF 8 /12

Ein Feuer in einer Schrebergartenhütte konnte von der Laubenheimer Feuerwehr mit einem Kleinlöschgerät schnell gelöscht werden, eine Person wurde an den Rettungsdienst übergeben.

Einsatz 42 B1 Flächenbrand

22.08.2015 18:21 Uhr Fahrzeuge: HLF 20/16

Zu einem gemeldeten Flächenbrand im Laubenhiemer Ried richtung Nackenheim wurden wir am frühen Samstag Abend alarmiert.

Nachdem sowohl die Kollegen der Berufsfeuerwehr als auch wir verschiedene Wege erfolglos abgefahren sind, trafen wir auf Radfahrer, die uns die Einsatzstelle zeigen konnten. Dort glimmte ein wenig Holz, was dann schnell gelöscht war.

Einsatz 41 G2 Gefahrstoff

18.08.2015 13:24 Uhr Fahrzeuge: MTW

Ein LKW versuchte eine steile Straße am Berg zu nutzen. dabei blieb er "stecken" und sein Treibstofftank lief über. Die Laubenheimer Feuerwehr sicherte mit den Kollegen der städtischen Berufsfeuerwehr die Unfallstelle und nahm Betriebsstoffe auf. Der LKW wurde rückwärts rollend wieder in die Waagerechte gebracht.

Einsatz 40 H1 Türöffnen dringend

12.08.2015 20:45 Uhr Fahrzeuge: HLF 20/16, LF 8/12

Ein älteres Ehepaar wurde vermisst und reagierte nicht auf das klingeln besorgter Nachbarn. Die beim Eintreffen an der Einsatzstelle schon bereits von anderen Nachbarn mit einem Schlüssel geöffnete Tür, musste nicht durch die Laubenheimer Feuerwehr geöffnet werden. Das Ehepaar war wohl auf und musste nicht vom Rettungsdienst behandelt werden.

Einsatz 39 B1 Flächenbrand

11.08.2015 18:40 Uhr Fahrzeuge HLF 20/16, LF8/12

Ein unbeaufsichtigter Abbrand von Grünschnitt wurde vom Angriffstrupp der Feuerwehr Laubenheim abgelöscht, nachdem niemand gefunden werden konnte, der das Feuer beaufsichtigte.

Einsatz 38 H2 Absturz

08.08.2015 23:19 Uhr Fahrzeuge HLF 20/16, MKW

Lautes Schreien von Jugendlichen wurde von Nachbarn für einen Suizidversuch gehalten. Die Feuerwehr konnte das nach eingehender Erkundung der Einsatzlage nicht bestätigen und rückte wieder in die Unterkünfte ein.

Einsatz 37 W2 Wasserrettung

31.07.2015 13:51 Uhr Fahrzeuge: MKW, RTB

Ein Kind wurde im Rhein vermutet, jedoch kurz nach der Alarmierung der Einsatzkräfte der Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei wohl behalten am Ufer aufgefunden.

Einsatz 36 H1 Türöffnen dringend

30.07.2015 11:57 Uhr Fahrzeuge MTW

Durch lautes Klopfen konnte ein Wohnungsmieter durch den Angriffstrupp der Laubenheimer Feuerwehr dazu bewegt werden die Tür zu öffnen, welche die Polizei mit Hilfe der Feuerwehr öffnen wollte um zum Eigentümer zu gelangen, der vermisst wurde. Ein sichtlich müder aber wohlbehaltener junger Mann öffnete die Tür.

Einsatz 35 H1 Baum

26.07.2015 13:10 Uhr Fahrzeuge MTW

Durch den starken Wind stürzte ein kleinerer Baum um und ragte, da er auf einem erhöten Grundstück lag in den Rad- und Fußweg hinein. Mit einer Motorkettensäge wurde der Baum von der Laubenheimer Feuerwehr entfernt.

Einsatz 34 B1 Flächenbrand

24.07.2015 21:30 Uhr Fahrzeuge: HLF 20-16, LF 8-12

Bereits am Eintreffen der Kräfte am Gerätehaus war eine starke Verrauchung hinter dem Geräthaus zu sehen, die von der anderen Bahnseite auszugehen schien. An der Einsatzstelle angekommen erkundeten die Laubenheimer Fahzeugführer, dass es sich bei dem "Rauch" lediglich um Staub handelte, der beim Dreschen des Korns durch den Mähdrescher entstand und durch die ungünstige Luftdrucklage am Boden gehalten wurde.

Einsatz 33 H1 Türöffnen dringend

20.07.2015 12:47 Uhr Fahrzeuge: HLF 20/16

Der Rettungsdienst benötigte die Hilfe der Feuerwehr bei der Öffnung einer Wohnungstür um an einen Patienten zu gelangen. Die Tür wurde von der Feuerwehr geöffnet.

Einsatz 32 H1 Unterstützung Rettungsdienst

18.07.2015 17:11 Uhr Fahrzeuge: HLF 20/16, LF 8/12

Der Rettungsdienst benötigte die Unterstüzung der Feuerwehr bei der schonenden Rettung einer Person aus dem 1 OG. eines Wohnhauses. Die Laubenheimer Feuerwehr konnte, unterstützt durch zwei Kollegen der städtischen Berufsfeuerwehr mit Hilfe der Korbtrage der Kraftfahrdrehleiter die Person sanft zum Rettungswagen befördern. Dort angelangt wurde sie umgehend mit Notarzt-Begleitung zum Krankenhaus gefahren.

Einsatz 31 H1 Türöffnen dringend

05.07.2015 17:45 Uhr Fahrzeuge: HLF 20/16, LF 8-12

Um Zugang zu einer Person zu verschaffen, welche offensichtlich Hilfe benötigte wurde die Feuerwehr alarmiert. Der Einsatzleiter der Laubenheimer Feuerwehr entschied in Absprache mit der Polizei nach genauester Prüfung der Umstände, dass die Tür nicht geöffnet wird, da keine Gefahr in Verzug war.

Einsatz 30 G2 Gefahrstoff

29.06.2015 7:42 Uhr Fahrzeuge: HLF 20 /16-1

Ein LKW-Fahrer hatte vergessen seinen Ladekran am LKW wieder ordnungsgemäß einzufahren. Dies wurde ihm unter der Brücke der A 60 auf der B9 zum Verhängnis. Er blieb mit dem Kran an einem Straßenschild und an der Brücke selbst hängen und kam wenige Meter hinter der Brück mit dem Wagen zum Stehen. Mit Verletzungen wurde er vom Rettungsdienst ins Krankenhaus transportiert, die Laubenheimer Feuerwehr und die städtische Berufsfeuerwehr sorgten für die Aufnahme des Hydrauliköls, welches sich über die komplette Fahrbahn verteilt hatte. Die Straße bleibt gesperrt bis eine Spezialfirma das Öl restlos aufgenommen hat. Am Kran, der Ladung und am Straßenschild entstand größerer Schaden.

Bericht der AZ