Einsätze 2019

Einsatz 54 W2.2 Wasserrettung

20.09.2019 21:29 Uhr

Fahrzeug: LF 10/12, RTB

Eine Person war von der TH-Brücke gesprungen lautete die Meldung die uns gestern Abend inmitten unserer Übung alarmierte. Zusammen mit den anderen Booten wurden Suchketten gebildet, ein Hubschrauber unterstütze uns und zahlreiche Kräfte waren an Land unterwegs. Die Person kam aus eigener Kraft wieder an Land und meldete sich bei der Polizei.

Einsatz 53 H2.2 Türöffnen dringend

10.09.2019 13:52 Uhr Fahrzeug: HLF 20-16

Zur Unterstützung der Polizei wurden wir heute alarmiert. Vor Ort verschafften wir den Kollegen der Polizei Zugang zu einer Wohnung.

Einsatz 52 H2.5 Person eingeklemmt

08.09.2019 21:36 Uhr Fahrzeuge: HLF 20-16

Auf der Bundesautobahn 60 wurde ein PKW-Unfall mit eingeklemmter Person gemeldet. Durch die Kräfte der Feuerwehren aus Hessen und Rheinland-Pfalz, die für den Abschnitt der Weisenauer Brücke zuständig sind, wurde die Strecke abgefahren, jedoch kein Unfall vorgefunden.

Einsatz 51 W2.2 Person im Rhein

07.09.2019 12:46 Uhr Fahrzeuge: LF 8-12, RTB

Eine Person war von der Weisenauer Brücke gesprungen. Durch die Feuerwehr konnte die Person gerettet werden und zügig an Land, zum dort wartenden Notarzt verbracht werden.

Einsatz 50 B1.1 Kleinfeuer

06.09.2019 18:10 Uhr Fahrzeug: HLF 20-16

Ein unbeaufsichtigtes Grillfeuer wurde der Feuerwehr gemeldet. Vor Ort stellte sich heraus, dass das Feuer unter Aufsicht war. Somit war kein Eingreifen der Feuerwehr notwendig.

Einsatz 49 G1.3 Auslaufendes Benzin

26.08.2019 09:40 Uhr Fahrzeuge: HLF 20-16,

Zu einem Tanklastzug aus dem Benzin ausläuft wurde wir heute alarmiert. Vor Ort stellte es sich als Anhänger, der Bitumenemulsion geladen hat, heraus. Da unter der Undichtigkeit am Ventil schon ein Gefäß zum Auffangen stand mussten wir diesbezüglich nicht tätig werden. Der Halter des Anhängers wurde verständigt und aufgefordert den Anhänger unverzüglich zu entfernen.

Einsatz 48 B2.3 Brandmeldeanlage

24.08.2019 15:57 Uhr Fahrzeug: HLF 20-16

Nach seiner Erkundung an der Einsatzstelle konnte der Einsatzleiter schnell feststellen, dass es sich beim Grund des Auslösens der Brandmeldeanlage lediglich um angebranntes Essen hielt. Die Wohnung wurde belüftet und die Anlage zurück gesetzt.

Einsatz 47 H3.2 LKW Unfall

22.08.2019 15:13 Uhr Fahrzeug: HLF 20-16

Auf der Bundesautobahn 60 kam es zu einem Auffahrunfall zweier Lastkraftwagen. Hierbei wurde eine Person so schwer verletzt, dass leider die Hilfe der Rettungskräfte zu spät kam und der Notarzt des Rettungshubschraubers Christoph 77 leider nur den Tod feststellen konnte. Die A 60 wurde vollständig gesperrt. Rund um Mainz kam es zu langen Staus im Feierabendverkehr.

Einsatz 46 W2.2 Person im Rhein

21.08.2019 22:52 Uhr Fahrzeuge: LF 8-12, RTB

Nach kurzer Fahrt auf dem Rhein wurde der Einsatz abgebrochen, da sich die Alarmierung als böswillig heraus stellte.

Einsatz 44 und 45 U1.2 Ast neben Fahrbahn

18.08.2019 18.00 Uhr Fahrzeug: HLF 20-16

Durch ein kurzes schweres Unwetter mit starkem Wind und Regen wurden zahlreiche Äste auf die Bundesstraße 9 geweht. Das HLF sperrte kurze Zeit die B9 um die Fahrbahn zu reinigen. Auf der Rückfahrt durch die Nachbargemeinde Bodenheim, baten uns die Kollegen der VG um Unterstützung beim Wiederbefahrbarmachen der Unterführung der Eisenbahnlinie wo ca 1 Meter hoch das Wasser stand. Wir freuen uns sehr, dass wir den Kameraden der Bodenheimer Wehr unter die Arme greifen konnten! Das macht gute Nachbarschaft aus!

Einsatz 43 B2.4 Heimrauchmelder

16.08.2019 23:46 Uhr Fahrzeug: HLF 20-16

Aus unbekannter Ursache hatte ein privater Wohnungsrauchwarnmelder ausgelöst und wurde von der Feuerwehr, die sich Zugang zur Wohung verschaffen konnte, wieder ausgeschaltet.

 

Einsatz 42 W2.2 Person im Rhein

14.08.2019 00:38 Uhr

Fahrzeug: LF 10/12, RTB

Erneut ging es auf den Rhein um eine Person zu suchen, die vermutlich von der Kaiserbrücke gesprungen ist. Nach 2h wurde die Suche erfolglos eingestellt.

Einsatz 41 B1.6 unklare Rauchentwicklung im Freien

08.08.2019 17:56 Uhr Fahrzeuge: HLF 20-16, LF 8-12

Ein Abbrand von Grünschnitt war die Ursache für die Alarmierung. Die Feuerwehr musste, nach anfänglicher Suche der Einsatzstelle, vor Ort nicht tätig werden.

 

Einsatz 40 W2.2 Person im Rhein

27.07.2019 00:19 Uhr Fahrzeug: LF 10/12, RTB

Der Tag endete wie er begann;mit einer Wasserrettung. Eine Person ist von einer Brücke gesprungen, wurde allerdings schnell gefunden und konnte in ein Krankenhaus gebracht werden. 

 


https://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/blaulicht/geburtstagsgeschenk-mit-folgen_20308540

Einsatz 39 H2.2 Türöffnen dringend

26.07.2019 15:17 Uhr Fahrzeug: HLF 20-16

In unserem dritten Einsatz heute mussten wir dem Rettungsdienst Zugang zu einer schwer verletzten Person verschaffen. Über ein gekipptes Fenster konnten wir zerstörungsfrei in die Wohnung gelangen und die Tür von innen öffen. Nach der Erstversorgung durch Rettungsdienst und Notarzt unterstützten wir noch beim Transport in den Rettungswagen und betreuten einen Angehörigen, der einen Schwächeanfall erlitten hatte.26.07.2019 15:17 Uhr 

 

Einsatz 38 B2.6 Gebäudebrand

26.07.2019 10:59 Uhr Fahrzeug HLF 20-16

Ein Klimagerät fing aus unbekannter Ursache Feuer, das vor den Eintreffen der Feuerwehr von den Bewohnern mit einem Pulverlöscher gelöscht werden konnte. Die Feuerwehr setzte zur Kontrolle lediglich eine Wärmebildkamera ein.

Einsatz 37 W2.2 Person im Rhein

26.07.2019 02:39 Uhr Fahrzeuge: LF 8-12, RTB

Seit Mitte der Woche ist das RTB nach langem Werkstattaufenthalt wieder im Dienst und schon lässt der erste Einsatz nicht lange auf sich warten: 3 Personen wurden im Rhein gesichtet wovon es zunächst nur 2 Personen an Land schafften. Unser Boot fuhr die Einsatzstelle zur Suche an, jedoch konnten sich die 3te Person aus eigener Kraft wieder an Land retten.

Einsatz 36 B1.4 PKW Brand

12.07.2019 19:21 Uhr Fahrzeug: HLF 20-16

Vermutlich durch einen technischen Defekt kam es an der Batterie eines Fahrzeugs zu einem Brand. Beim Eintreffen der Laubenheimer HLF Besatzung hatte der Besitzer bereits mit Löscharbeiten begonnen, die dann durch den Angriffstrupp mit dem Schnellangriff weitergeführt wurden.

Einsatz 35 B2.3 BMA

12.07.2019 11:28 Uhr Fahrzeuge: HLF 20-16

Die heutige Alarmierung führte uns in die Seniorenresidenz, wo die Brandmeldeanlage in einer Wohnung ausgelöst hat.
Während der Erkundung ergab sich, dass angebranntes Essen der Auslösegrund war. Unsere Tätigkeit ging daher nicht über die Erkundung (und öffnen der Fenster) hinaus.

Einsatz 34 B2.4 Rauchwarnmelder

10.07.2019 07:03 Uhr Fahrzeug: HLF 20-16

Auch heute wurden wir zu einem piepsenden Rauchwarnmelder alarmiert. Schnell hatten wir Zugang zur Wohnung, konnten aber keinen Grund für das Auslösen feststellen.

Einsatz 33 B2.4 Rauchwarnmelder

06.07.2019 0:43 Uhr Fahrzeuge: HLF 20-16, LF 8-12

Ein piepsender Rauchwarnmelder rief die Feuerwehr auf den Plan. Mit einem passenden Schlüssel zum Gebäude aus der Nachbarschaft konnte sich die Feuerwehr Zutritt verschaffen und keinen Grund für das Auslösen ausfindig machen.

Einsatz 32 B1.3 Flächenbrand

04.07.2019 11:33 Uhr Fahrzeug: HLF 20-16-4

Ein gemeldeter Flächenbrand im Bereich des ehemaligen Campingplatzes konnte nicht ausfindig gemacht werden. Vermutlich handelte es sich um aufgewirbelten Staub, der Rauch ähneln könnte...

Einsatz 31 B2.4 Gebäudebrand

29.06.2019 13:49 Uhr Fahrzeug: HLF 20-16

Weder die Adresse noch das Einsatzstichwort stimmten: Trotzdem wurde die Laubenheimer Feuerwehr fündig und konnte einen Brand der Böschung zwischen der Wohnbebauung und der Eisenbahnlinie schnell löschen.

Einsatz 30 B1.4 PKW-Brand

17.06.2019 20:56 Uhr Fahrzeuge: HLF 20-16, LF 8-12

Auf der Autobahnabfahrt der A60 geriet in einem Ford Mustang Baujahr 1965 der Motorraum in Brand, konnte aber vom Fahrer vor dem Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden. Der Angriffstrupp der Laubenheimer Feuerwehr klemmte sicherheitshalber noch die Baterie ab. Die Einsatzstelle wurde sodann an die Polizei übergeben.

Einsatz 29 B2.6 Kellerbrand

17.06.2019 15:44 Uhr Fahrzeug: HLF 20-16

Aus bisher unbekannter Ursache ist in einer Tiefgarage unter einem Wohnhaus ein Elektroauto in Brand geraten. Bereits auf der Anfahrt war die schwarze Rauchwolke sichtbar. Vor Ort wurde vom Laubenheimer Einsatzleiter auf der Erkundung festgestellt, dass keine Personen mehr im Gebäude waren, sich der Brand aber nicht nur auf die Garage und den PKW beschränkte, sondern im hinteren Außenbereich eine weitere Garage und Bäume Feuer gefangen hatten und sich so der Brand dort ausbreitete. Umgehend wurde ein Trupp unter Atemschutz zur Brandbekämpfung im Keller und ein weiterer Trupp auf der Gebäuderückseite eingesetzt. Die Kollegen der städtischen Berufsfeuerwehr unterstützten uns bei der Belüftung des Gebäudes und der anschließenden Bergung der Fahrzeugs. Eine Person musste dem Rettungsdienst mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung übergeben werden. Die Kriminalpolizei hat die Brandursachenermittlung aufgenommen.

 

Einsatz 28 B2.3 BMA

11.06.2019 12:09 Uhr Fahrzeug: HLF 20-16

Durch Schleifarbeiten wurde die automatische Brandmeldeanlage ausgelöst. Nach der Erkundung durch unseren Einsatzleiter und der Feststellung, dass keine Gefahr bestand, konnte die BMA wieder zurückgesetzt werden.