Aktuelles der Einsatzmannschaft

Übungstag 2013

Am 27.04.2013 hat die FF-Laubenheim ihren alljährlichen Übungstag durchgeführt.

Insgesamt wurden vier Übungen durchgeführt. Die ersten drei Übungen wurden in einem leerstehenden sanierungsbedürftigen Objekt durchgeführt. Dieses Objekt war für unsere Übungsanforderungen ideal, da hier eine Realverrauchung durchgeführt werden konnte. Ebenso war eine eventuell auftretende Beschädigung des Gebäudes durch Feuerwehrkräfte als sehr gering einzustufen.

Die Einsatzübungen umfassten sowohl einen Kellerbrand, als auch zwei Zimmerbrände. Ziel der Übungen war die Menschenrettung von Personen sowohl über tragbare Leitern als auch unter Verwendung von Fluchthauben. Eine besondere Herausforderung für die Feuerwehrkräfte war ein sogenannter Atemschutznotfall. Es wurde angenommen, dass ein unter Atemschutz vorgehender Feuerwehrmann Kreislaufprobleme hatte, sodass dieser aus dem verrauchtem Bereich gerettet werden musste.

Bei der abschließenden vierten Einsatzübung wurde ein Unfall mit zwei Personenkraftwagen inszeniert. Hierbei musste eine Person mittels hydraulischem Rettungsgerät aus einem PKW, als auch eine zweite Person, die unter dem anderen PKW eingeklemmt war, mittels Hebekissen befreit werden.

Bei den verschiedenen Übungen wurden insgesamt 14 Feuerwehrleute unter Atemschutz eingesetzt, sowie ein PKW zerschnitten.

Abschließend lässt sich insgesamt ein überaus positives Fazit bezüglich der vier durchgeführten Einsatzübungen ziehen.

Der Übungstag 2013 hat der Wehrführung gezeigt, dass unsere Wehr für ihre bevorstehenden Aufgaben gut gewappnet ist.

Wir über uns

Die Einsatzmannschaft der Feuerwehr Laubenheim setzt sich momentan aus 41 Aktiven zusammen, 38 Männern und 3 Frauen. Unser Altersdurchschnitt liegt bei 28 Jahren. 

Wir sind eine von den 3 Mainzer Wehren, die rund um die Uhr alarmiert werden und somit 24h Tag und Nacht für Sie zur Verfügung stehen und im Ernstfall ausrücken.

In den letzten Jahren sind wir zu 40 bis 55 Einsätzen im Jahr alarmiert worden.

Hier reicht die Einsatzart von dem Brand über dringendes Türöffnen bishin zur Wasserleitung,  die uns in den letzten Jahren das größte Einsatzaufkommen beschert. Natürlich rücken wir auch zu Hilfeleistungen aus oder zur Ölspur sowie zur Unterstützung der Polizei oder des Rettungsdienstes.

 

Um diese breit gefächerten Einsatzarten meistern zu können, muss natürlich regelmäßig geübt, sowie neues hinzugelernt werden.

Im Durchschnitt haben wir jährlich 90 Stunden Ausbildung am Standort, die regelmäßig jeden 1ten und 3ten Freitag im Monat stattfinden.

Ergänzt wird das noch von Lehrgängen bei der Berufsfeuerwehr Mainz und der Feuerwehr und Katastrophenschutzschule

 

Wenn Sie unserer Aktiven Wehr beitreten möchten, können Sie gerne Kontakt mit dem Wehrführer aufnehmen, oder einfach bei der nächsten Übung vorbeischauen. Den Terminplan finden Sie unter Downloads.