Einsatz 37 B2.6 Kellerbrand

12.09.2020 01:35 Uhr
Fahrzeug: HLF
In der Nacht zum Samstag wurden wir zu einem Kellerbrand alarmiert.
Bei der Ankunft an der Einsatzstelle fanden wir 3 Anwohnerinnen im Hof vor, eine davon aus der Brandwohnung. Ein Truppe betreute die Frauen, während ein Trupp unter Atemschutz in die Wohnung vor ging und u.a. die Couch, die von einer der Frauen schon vor unserem Eintreffen gelöscht wurde, ins Freie brachte um das Material nochmals Abzulöschen.
Während der Maßnahmen kollabierte einer der Frauen und wurde von uns mit Sauerstoff versorgt und intensiv betreut bis der Rettungsdienst eintraf.
Nachdem alles abgelöscht, das Haus mittels Lüfter vom Rauch befreit und die Frauen vom Rettungsdienst betreut wurden, konnten wir den Einsatz beenden.
2 Anwohnerinnen mussten zur Kontrolle aufgrund der Rauchgasintoxikation vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Einsatz 36 B2.6 Gebäudebrand B2

01.09.2020 08:08 Uhr
Fahrzeug: HLF
Am heutigen morgen um 8 Uhr wurden wir zum Gebäudebrand alarmiert. Bereits auf dem Weg zum Gerätehaus könnten wir die Rauchsäule sehen. Vor Ort schlugen die Flammen bereits aus dem Fenster. Aufgrund der Aussagen der Passanten, wurde die Person im Gebäude vermutet.
2Trupps unter Atemschutz gingen in dass Gebäude zur Menschenrettung und Brandbekämpfung vor. Im Verlauf ging ein weiterer Trupp der Berufsfeuerwehr in das Gebäude zur Unterstützung.
Nachdem die Person vom Angriffstrupp gefunden, ins Freie gebracht und dem Rettungsdienst übergeben wurde, starteten wir die Nachlöscharbeiten.
Gegen 14Uhr war das Fahrzeug und wir wieder Einsatzbereit.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Einsatz 30 B2.6 Gebäudebrand

09.07.2020 21:27 Uhr Fahrzeug: HLF 20-16

Mehrere Personen meldeten eine Rauchsäule im Bereich des Dammwegs. Während der Erkundung stellte sich heraus, dass ein Schlauch der zwischen Silo und LKW zum Befüllen verlegt war, platzte. Somit konnten wir den Einsatz schnell wieder beenden.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Einsatz 28 W2.2 Wasserrettung

27.06.2020 15:55Uhr Fahrzeug: MW, RTB

Erneut wurden wir zu einer Wasserrettung alarmiert, da sich eine Person im Rhein befand. Auf der Anfahrt wurde klar, dass es sich um ein gekentertes Segelboot handelte und die 2 Mann Besatzung im Rhein trieben. Die ebenfalls alarmierte DLRG nahm die Personen auf, während die Feuerwehr sich um die Sicherung des Bootes und die Wiederaufrichtung kümmerte. Nachdem das Boot wieder gedreht war und die Personen gesichert waren konnten wir den Einsatz beenden.

https://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/region/polizei-und-dlrg-retten-gekenterte-segler-aus-dem-rhein_21871097

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail