Einsatz 08 B1.6 Rauchentwicklung

16.02.2021 09:13Uhr
Fahrzeuge: HLF
Zu einer großen unklaren Rauchentwicklung im freien wurden wir heute gerufen.
Vor Ort konnte weder Rauch noch Feuer entdeckt werden. Nach Befragung von Passanten konnten wir herausfinden dass es im Bereich des provisorischen MiniMax zu einer Rauchentwicklung kam. Dort konnten wir durch weitere Befragung herausfinden, dass ein PKW der in der Nähe abgestellt war, für die Verrauchung gesorgt hat. Da von dem PKW keine weitere Gefahr ausging war der Einsatz für uns beendet, lediglich die Polizei bleib vor Ort und eine Kehrmaschine wurde zur Beseitigung einer Ölspur benötigt.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Einsatz 07 H1.9 Unterstützung Rettungsdienst

08.02.2021 18:31Uhr
Fahrzeuge: HLF

Unterstützung Rettungsdienst lautete das gestrige Stichwort.
Da die Einsatzstelle in direkter Nachbarschaft zu einem unserer Aktiven lag, ist dieser direkt vor Ort gegangen und fand eine Person in medizinischer Notlage vor und begann umgehend mit der Reanimation. Unterstütz wurde er nach eintreffen unseres Fahrzeuges durch die weiteren Kameraden. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes wurde die Person durch uns Reanimiert und mit Sauerstoff versorgt.
Leider blieben die Maßnahmen ohne Erfolg, so dass im weiteren Verlauf der Notarzt den Einsatz beendete und nur noch den Tod der Person feststellen konnte.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Einsatz 05 W2.6 Bootsbrand

01.02.2021 11:20Uhr
Fahrzeuge: LF20KatS, RTB
Die heutige Alarmierung lautete Bootsbrand. Im Zollhafen sollte ein Boot brennen bzw. aus dem Motorraum rauchen. Noch auf der Anfahrt konnte durch Kräfte der Berufsfeuerwehr erkundet werden, dass es lediglich beim Starten des Boots zu einer Rauchentwicklung kam, aber kein Einsatz für die Feuerwehr ist.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Einsatz 03 G2.4 Gasgeruch

24.01.2021 19:13 Uhr
Fahrzeuge: HLF 20/16

Passanten meldeten Gasgeruch und einen “blubbernden” Gasschacht. Vor Ort bestätigte sich diese Meldung. Der Bereich wurde durch uns abgesperrt und dann wurde begonen den Schacht und das Umfeld trocken zu legen. Durch die Witterung der letzten Tage war der Schacht und der Bereich drum herum überflutet. Nachdem das geschehen war konnte auch eine deutliche Methan-konzentration gemessen werden. Der ebenfalls verständigte Versorger übernahm die Abdichtung des Schachtes bzw. der Leitung und wir konnten den Einsatz beenden.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Einsatz 02 B2.6 Gebäudebrand

24.01.2021 19:13 Uhr
Fahrzeuge: HLF 20/16, LF20

Bewohner eines Mehrfamilienhauses hörten einen piepsenden Rauchmelder und nahmen beißenden Geruch im Treppenhaus wahr.
Daraufhin alarmierten Sie die Feuerwehr.
Mit einem Generalschlüssel vom Hausmeister konnten wir uns Zugang zur betroffenen Wohnung verschaffen.
Angebranntes Essen war der Grund für die Verrauchung.
Die Wohnung wurde gelüftet und die Einsatzstelle an den Hausmeister übergeben.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail