❗️Einsatz Nr. 65

📒B2.6 Wohnungsbrand
🗓 21.08.2022, 19:09 Uhr
Am frühen Sonntag Abend wurden zu einem Balkonbrand alarmiert. Vor Ort eingetroffen waren die Flammen schon von Anwohnern gelöscht. 2 Personen mussten bis zum Eintreffen des Rettungsdiensten betreut und mit Sauerstoff versorgt werden, da diese bei den Löschmaßnahmen eine erhebliche Menge Rauchgas eingeatmet hatten. Die Personen wurden vom Rettungsdienst zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht. Im Verlauf des Einsatzes entfernten wird den Holzboden des Balkons, führten Nachlöscharbeiten durch, kontrollierten dass alle anderen Wohnung des Hauses rauchfrei waren und die Bewohner zurückkehren konnten, und übergaben die Brandwohnung dann später der Polizei.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Einsatz 63

📒 W2.2 Person im Rhein
📆 17.08.2022, 11:19Uhr
🚒 LF20KatS, RTB
Ein Schwimmer im Bereich der TH-Brücke sorgte für die nächste Wasserrettungsalarmierung.
Der Einsatz wurde vor dem Ausrücken abgebrochen, da der Schwimmer selbstständig aus dem Wasser kam.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

❗️Einsatz Nr. 62

📒B2.3 BMA
🗓 14.08.2022, 20:44 Uhr
Bei Dekorationsarbeiten in der Küche, mittels eines kleinen Gasbrenners, kam es zu einer Rauchentwicklung, die die Brandmeldeanlage auslöste. Außer Lüftungsmaßnahmen, die durch unseren Fahrzeugführer während der Erkundung ausgeführt wurden, mussten wir nicht weiter tätig werden.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Einsatz 61

📒 W2.2 Person im Rhein
📆 10.08.2022, 18:38 Uhr
🚒 LF20KatS, RTB
Ein Schwimmer im Bereich der TH-Brücke sorgte für die nächste Wasserrettungsalarmierung. Kurz nach dem „zu Wasser lassen“ des Bootes konnte die Person von der Polizei aufgegriffen werden und der Einsatz beendet werden.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

❗️Einsatz Nr. 60

📒B1.3 Baumbrand
🗓 10.08.2022, 09:48 Uhr
Heute morgen ging es wieder auf das Gelände des alten Campingplatzes. Auf einem Baumstumpf wurde ein Einweggrill abgestellt, der dafür sorgte dass der Baumstumpf sich entzündete, was bei dieser Witterung und Trockenheit nicht ganz ungefährlich ist. Mit ca. 200l wurde der Baumstumpf abgelöscht und mit Wasser getränkt.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

❗️Einsatz Nr. 58

📒 Amtshilfe Bombenentschärfung
🗓 27.07.2022, 08:15Uhr
Auch ein Team unserer Einheit ist mit in Gonsenheim und unterstützt bei der Evakuierung des, durch die Weltkriegsbombe, gefährdeten Bereichs.
Nach der Lagebesprechung am frühen Morgen auf der Wache 1 der Berufsfeuerwehr ging es los nach Gonsenheim.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

❗️Einsatz Nr. 59

📒B1.3 Böschungsbrand
🗓 08.08.2022, 08:03 Uhr
Heute morgen rückten wir mit unserem HLF in Richtung Bodenheim aus. Auf der L413 wurde der Leitstelle Mainz ein Böschungsbrand gemeldet. Wir fuhren die Strecke zwei Mal ab und konnten schließlich den Verursacher des Einsatzes feststellen. Es war ein stark aus dem Auspuff qualmendes Quad.
Somit mussten wir nicht tätig werden und haben die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

❗️Einsatz Nr. 57

📒B1.1 Kleinfeuer
🗓 23.07.2022, 14:26Uhr
Durch einen Unfall zweier PKW wurde ein Stromverteilerkasten der Mainzer Netze so stark beschädigt, dass es hier zu einer starken Rauchentwicklung und Stromausfällen im Bereich Damsberg und Stoßacker kam. Nachdem wir den Brandschutz sicherstellten kam auch die alarmierten Mainzer Netze hinzu. Um den Kasten öffnen zu können, musste dieser komplett Stromlos geschaltet werden, was weitere Stromausfälle bis hin ins Jungstück bedeutete. Im Anschluss konnten die PKW entfernt werden und die Einsatzstelle den Mainzer Netzen übergeben werden, da von dem Kasten keine weitere Brandgefahr ausging und die Feuerwehr somit nicht mehr benötigt wurde.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

❗️Einsatz Nr. 56

📒B2.6 Zimmerbrand
🗓 19.07.2022, 12:50Uhr
Noch während unser Boot mit dem Abschleppen des Sportbootes auf dem Rhein beschäftigt war und wir im Winterhafen zum trailern bereitstanden, ging erneut unser Melder. Alarmiert wurden wir zu einem Zimmerbrand. Mit den restlichen, an Land verbliebenen, Kameraden des Einsatzes fuhren wir dringend wieder zurück nach Laubenheim um dort einen brennenden Kühlschrank zu löschen. Das Feuer hatte mittlerweile auf die komplette Küche übergegriffen. Nachdem wir uns versicherten, dass keine Personen im Gebäude waren, ging ein Trupp unter Atemschutz zur Brandbekämpfung in das Gebäude. Die Kurz nach uns eintreffenden Kameraden der Berufsfeuerwehr bauten direkt ein Überdrucklüfter auf um das Gebäude schnellstmöglich rauchfrei zu bekommen. Danach wurden die restlichen Stockwerke abgesucht, sowie ein Teil des Daches von der Drehleiter aus geöffnet, bevor wir „Feuer aus“ melden und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben konnten.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail