QR-Code Quiz – Infotext zum Thema Notruf

1. Notrufnummern in Deutschland und Europa

In Deutschland und ganz Europa ist die 112 die Nummer, die man wählt, wenn man die Feuerwehr oder den Rettungsdienst benötigt. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass diese Nummer nur in echten Notfällen gewählt werden sollte, wie zum Beispiel bei einem Brand oder wenn jemand schwer verletzt ist. Ein verdächtiger Gegenstand allein rechtfertigt nicht unbedingt einen Notruf. Doch es gab nicht immer die einheitlichen Notrufnummern. Diese gab es nur in Großstädten. Ansonsten musste im Telefonbuch die Nummer des nächsten Krankenhauses oder die nächste Polizeistation nachgeschlagen werden. Ein Unfall 1969, bei dem ein 8-jähriger starb, da die Rettungskräfte fast eine Stunde brauchten, bis zu ihrer Ankunft, führte dazu, dass seit dem 20. September 1973 die heutigen Notrufnummern bundesweit eingeführt wurden. Seitdem werden pro Jahr ungefähr 31 Millionen Notrufe abgesetzt.

2. Informationen beim Absetzen eines Notrufs

Wenn man einen Notruf absetzt, sollte man bereit sein, bestimmte Informationen zu liefern:

  • Eigener Name
  • Adresse des Notfallortes
  • Art des Notfalls
  • Anzahl der Betroffenen

Diese Informationen helfen den Rettungskräften, schnell und effizient zu handeln.

3. Ruhe bewahren und Polizeinotruf

Beim Absetzen eines Notrufs ist es wichtig, ruhig zu bleiben und nicht in Panik zu geraten. In Deutschland wird typischerweise die 110 gewählt, um die Polizei zu alarmieren. Diese Nummer sollte man wählen, wenn man Zeuge eines Verbrechens wird oder glaubt, dass eine Straftat im Gange ist.

4. Verantwortungsvoller Umgang mit Notrufen

Es ist nicht erlaubt, einen Notruf ohne triftigen Grund abzusetzen. Falsche Notrufe können die Rettungskräfte von echten Notfällen abhalten und sind daher strafbar.

Es ist wichtig, diese Informationen zu verbreiten, damit jeder in der Lage ist, in einem Notfall richtig zu handeln. Denn in solchen Situationen kann jede Sekunde zählen.




Hier findest du alle Infotexte:

  1. Brandkunde und Gefahrstoffe ➴ Fahrzeugausstellung ELW
  2. Notruf ➴ Fahrzeughalle Schuhputzstation
  3. Chronik der Freiwilligen Feuerwehr Mainz-Laubenheim ➴ Getränkewagen 2 an der Straße
  4. Erste Hilfe ➴ Fahrzeugausstellung RTW
  5. Fahrzeuge ➴ Fahrzeugausstellung LF 20 KatS
  6. Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Mainz-Laubenheim ➴ Jugendfeuerwehrstand
  7. Aktive der Freiwilligen Feuerwehr Mainz-Laubenheim ➴ Getränkewagen 1 an der Fahrzeughalle
  8. Brandschutz ➴ Brandschutzerziehungsstand
  9. Ausrüstung ➴ Fahrzeugausstellung THW
  10. Aufgaben der Feuerwehr ➴ Verkehrsinselschild
  11. Leitmotive der Feuerwehr ➴ Fahrzeughalle an der Wand
  12. Arten der Feuerwehr ➴ Getränkekühlwagenwagen an der Straße